keramik malerei aktuell kurse

home

töpferei

galerie

profil

arbeitsweise

bibliografie

duft der erde

ausstellungen

links

kontakt

kunst-zitate

 
 
 
 

 

 

update: 02.06.17
webdesign: zenart

© artha 2001

 
 
 
                     

Wo die Sprache versagt, beginnt das Bild.

Günther Uecker
____________________________________________________________

Der angwandte Künstler findet in seinen Tastversuchen zu einer Technik, mit der er immer Gleiches in unwesentlichen Variationen hervorbringt, weil er erfahren hat, dass es sich verkaufen lässt. Er schafft sich selbst einen Käfig, aus dem auszubrechen er nicht wagt. Es ist nicht nur seine Erfindungsgabe, die erlahmt, sondern auch seine Persönlichkeitsentfaltung.

Gustav Weiss
____________________________________________________________

Die Kunst ist gleich einer Blüte, die sich, ausserhalb aller Regeln, frei entfaltet.

Odilon Redon
____________________________________________________________

Die Normalität ist eine gepflasterte Strasse; man kann gut darauf gehen – doch es wachsen keine Blumen auf ihr.

Vincent van Gogh
____________________________________________________________

Die höchste Kunst bedarf des Erklärens und aller angewandten Psychologien nicht. Sie stellt ihre Gestaltungen hin und vertraut ihrem Zauber, ohne das Nichtverstandenwerden zu fürchten.

Hermann Hesse
____________________________________________________________

Ein Kunstwerk spiegelt nicht nur den Künstler, sondern auch denjenigen, der sich von ihm angezogen, oder abgestossen fühlt.

Bernadette Baumgartner
____________________________________________________________

Als Kind ist jeder ein Künstler. Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben.

Picasso
____________________________________________________________

Der Drang, das Edelste und Wunderbarste zu tun und zu sein, dessen wir fähig sind, ist die schöpferische Kraft in uns, die jeder großen Leistung zugrunde liegt. Wir streben hier auf Erden nach Vollkommenheit, weil wir uns danach sehnen, unsere Einheit mit Gott wiederzufinden.

Yogananda
____________________________________________________________

Das Gefäss (der Körper), gibt dem Halt, was keine Form hat (Gott).

Salia
____________________________________________________________

Ein jeder berufene, echte Künstler ist ein Brückenbauer, der das Reich der äusseren Sinnenwelt mit den Gestaden des Übersinnlichen verbindet.

Bô Yin Râ
____________________________________________________________

Ich sehe etwas, ich finde es wundervoll, ich habe Lust es wiederzugeben. Ob es mir misslingt, ob es gelingt – das wird schließlich unwichtig. Ob ich vorankomme, indem ich scheitere, oder ob ich vorankomme, indem ich erfolgreich bin, so oder so ist es für mich ein persönlicher Gewinn.

Alberto Giacometti
____________________________________________________________

KünstlerInnen müssen KriegerInnen sein. Sie müssen die Entschiedenheit und Ausdauer haben, um zu erobern. Nicht nur neue Gebiete, sondern auch sich selbst. Auch die eigenen Schwächen.

Marina Abramovic
____________________________________________________________

Es ist egal, was du als KünstlerIn tust. Wichtig ist der Bewusstseinszustand, in dem du es tust.

Marina Abramovic
____________________________________________________________

Kreativität kommt wenn Raum dafür da ist und wir nicht mit der Vergangenheit beschäftigt sind. Dann kann die Kreativität frei fliessen. Sobald wir sie aber dem Verstand einprägen wollen, verflüchtigt sie sich.

Samarpan
____________________________________________________________

Alle Kunst gefällt nur, wenn sie den Charakter der Leichtigkeit hat. Sie muss wie improvisiert erscheinen.

Goethe
____________________________________________________________

Das Geheimnis der Kunst liegt darin, daß man nicht sucht, sondern findet.“
Picasso
____________________________________________________________

Wenn ich einen von mir geschriebenen Text lese, ein von mir gemaltes Bild betrachte, oder ein getöpfertes Gefäss, dann weiss ich im tiefsten Innern, dass nicht ich dieses Werk geschaffen habe. Dass ich dazu niemals in der Lage wäre. Das handwerkliche Können liefert das Know How, aber das was entsteht liegt nicht in meinen Händen.

Bernadette Baumgartner
____________________________________________________________

Wer den Bildekräften schöpferischen Lebens in sich Raum gibt, zu dem kommt das Wesentliche.

Lao-tse
____________________________________________________________

Wenn wir kreativ arbeiten, springen wir über den Rahmen unserer vergangenen Erfahrungen hinaus. In diesen Augenblicken, wenn wir aus dem alten Kontext katapultiert werden, öffnet sich uns die Freiheit, für das Neue offen zu sein.

Amit Goswami
____________________________________________________________

Seit 1936 bediente sich der österreichische Oberste Gerichtshof einer philosophisch angehauchten Standardbegründung, derzufolge das Erzeugnis des menschlichen Geistes dann eine eigentümliche geistige Schöpfung sei, wenn es das Ergebnis schöpferischer Geistestätigkeit ist, das seine Eigenheit, die es von anderen Werken unterscheidet, aus der Persönlichkeit seines Schöpfers erfahren hat; diese Persönlichkeit muss in ihm so zum Ausdruck kommen, dass sie dem Werk den Stempel der Einmaligkeit und der Zugehörigkeit zu seinem Schöpfer aufprägt, also eine aus dem innersten Wesen des geistigen Schaffens fließende Formung vorliegt.
____________________________________________________________

Das Gelingen ist manchmal das Endresultat einer ganzen Reihe missglückter Versuche.

Vincent van Gogh
____________________________________________________________

I never wanted to rely on my artwork to earn a living, as I felt that it would lose its magic for me.

Sandra Maitri
____________________________________________________________

Die Kunst ist wie ein Embryo: bevor er zur Welt kommt, muss er sämtliche Entwicklungsstadien durchlaufen.

Imre Kertész
____________________________________________________________

Ein Bild hat nur Leben durch den, der es betrachtet.

Picasso
____________________________________________________________

Wehe dem Künstler, der sein Inneres Diktat während der Arbeit kopfmässig stört.

Kandinsky
____________________________________________________________

Die einzige revolutionäre Kraft ist die Kraft der menschlichen Kreativität.

Joseph Beuys
____________________________________________________________

In der Kunst gibt es kein Muss, Kunst ist frei.

Kandinsky
____________________________________________________________

Die Kunst ist ein Geschenk, ist Botin und Vermittlerin zwischen den Welten. Sie öffnet uns Tore, und funkelt als Juwel in unser Sein.

Rosmarie Gerber
____________________________________________________________

Liegt die Schönheit im Auge des Betrachters? Liegt sie im Objekt? Wo befindet sie sich? Schönheit ist gedankeninduziert.

U.G. Krishnamurti
____________________________________________________________

Die Aufgabe der Künstler besteht unter anderem darin, herauszufinden, weshalb sich das Leben lohnen könnte – was aus meiner Sicht allerdings noch keinem gelungen ist.

Woody Allen
____________________________________________________________

Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar.

Paul Klee
____________________________________________________________

Where is the separation between nature, art and what we call ourselves? Is it not all one, appearing as different shapes and colours, coming and going out of existence continuously. Sometimes formed by the Master Artist on a world canvas; volcanic eruptions, tsunamis, moving earth this way or that way. At other times by human creatures with a brush or piece of clay. Paintings or pots, more or less pleasing are the results. In both cases, moved by forces and motives unseen. All is One; one movement, one happening. And all is a play. A play of colours and light, of shapes and forms.

Anamika
____________________________________________________________

Was ich erlebe, formt sich von selbst zum Bilde auf der Fläche, und ich versuche nur, dies Bild von aller Zutat rein, mit den von mir beherrschten handwerklichen Mitteln immer klarer festzuhalten.

Bô Yin Râ
____________________________________________________________

Die Malerei ist stärker als ich; sie zwingt mich zu machen, was sie will.

Picasso
____________________________________________________________

Ich konnte schon früh zeichnen wie Raphael, aber ich habe ein Leben lang dazu gebraucht, wieder zeichnen zu lernen wie ein Kind.

Picasso
____________________________________________________________

Ich habe niemals jene Not in mir verspürt, durch die in unseren Tagen viele Strebende im Reich der Künste sich berufen fühlen, neue Ausdrucksmittel sich zu schaffen, da die alten ihrem Drang nach Ausdruck nicht mehr rein und wahr genug erscheinen.

Bô Yin Râ
____________________________________________________________

Die tiefe Wurzel der Kunst ist das menschliche Herz, und für dieses ist sie bestimmt. Ich gehe im Altwerden noch weiter und finde diese Mission nicht nur im Schaffen aus mir selbst, sondern in allen Beziehungen.

Marianne von Werefkin
____________________________________________________________

Nur unter Vereinigung aller inneren Gefühle kann ein Bild entstehen, und nur in diesem Moment fühlt man, dass die Wahrheit des Lebens höher steht als alles andere.

Ilja Repin
____________________________________________________________

Die Kunst ist eine Vermittlerin des Unaussprechlichen.

Goethe
____________________________________________________________

Die Kunst ist ein Schritt vom sichtbaren Bekannten zum verborgenen Unbekannten.

Khalil Gibran
____________________________________________________________

Kunst macht glücklich.

Urs Heinrich
____________________________________________________________

Vor Kunstwerken ist nichts so gefährlich, als die Notwendigkeit, urteilen zu müssen. Sie allein ist schon eine Ungerechtigkeit, die unserer unnaiven und urteilbereiten Zeit gar nicht mehr ganz zum Bewusstsein kommt. Der Natur gegenüber empfindet der Eine oder Andere noch jenes natürliche Verhältnis der einfachen Anschauung, das man zu Vorhandenem hat, wenn man nicht daran denkt, dass es ein Gemachtes, Geschaffenes ist.
Grosse Kunstwerke wirken von selbst durch ihr Vorhandensein, durch die unendliche Tatsache ihres Daseins, – und es wäre der einzige Ausweg aus dem verwirrenden Gedränge sich widersprechender Meinungen, dass man sich an sie hielte und die paar Worte von Freude und Erhabenheit, die die Sprache bietet, für sie aufsparte, statt alle Ausdrücke für das Grosse und Wertvolle, am Mittelgut oder an zeitlichen Werken abzustumpfen. Was zwingt die Menschen, von den wirklich bedeutenden Werken abzusehen und die gefällige und flüchtige Produktion des Tages, die aus einem Wünschen von heute entsteht und einen Durst von morgen stillt, mit jenen Worten zu feiern, die sie aus den Kränzen holt, die in den Tempeln der grossen Kunst aufgehängt sind?

Rainer Maria Rilke
____________________________________________________________

Kunst liegt nie in der handwerklichen Fertigkeit, etwas Sichtbares oder Hörbares hervorzubringen, sondern in der Schönheit und Liebe, welche nur die Stille des Seelenlichtes geben kann.

Walter Russell
____________________________________________________________

Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele.

Picasso
____________________________________________________________

In der Kunst kann die Vergänglichkeit überwunden werden. Kunst ist das Bild, das in der Seele des Künstlers seine Heimat hat. Das Geistige im Bild, im Objekt ist es, das es zur Kunst macht.

Unbekannt
____________________________________________________________

Alle echten Kunstwerke haben die Eigenschaft, sich selbst (als Objekt) auszuschalten und Platz zu machen für die höchste Wirklichkeit.

Jean Klein
____________________________________________________________

Jede wahre Kunst ist geistig, welchen Gegenstand sie auch darstellen mag.

Piet Mondrian

____________________________________________________________

Die Kunst hat keinen Inhalt, sie ist nur Form.

Max Liebermann
____________________________________________________________

Die wahren Maler sind diejenigen, welche die Dinge nicht so malen, wie sie sind, sondern so, wie sie sie fühlen.

Vincent van Gogh
____________________________________________________________

Kunst ist, wenn man’s nicht kann, denn wenn man’s kann, ist’s keine Kunst.

Johann Nepomuk Nestroy
____________________________________________________________

Zeichnen ist die Kunst, Striche spazieren zu führen.

Paul Klee
____________________________________________________________

In der Kunst wie im Leben ist alles möglich, wenn es auf Liebe gegründet ist.

Marc Chagall
____________________________________________________________

Die Kunst, nutzlos wie sie ist, widersteht der Einverleibung in den Alltag, und sofern sie irgendeine kraft besitzt, scheint sie das Leben des Menschen, der sie geschaffen hat, zu atmen.

Siri Hustvedt
____________________________________________________________

Die Welt als Empfindung der Idee, unabhängig vom Bild – das ist der wesentliche Inhalt der Kunst. Das Quadrat ist nicht das Bild. So, wie der Schalter und der Stecker.

Kasimir Malewitsch